Content Creation

church film equipment, worship, cinema

Was ist Content Creation?

Content Creation ist aus dem online Marketings und bedeutet die Produktion von Texten, Artikeln, Bildern, Videos, Aufzeichnungen (oder einer Kombination von Formaten), die Informationen oder Unterhaltung bieten und gleichzeitig bestimmte Ziele erfüllen, um Webverkehr und potenzielle Kunden anzuziehen.

Wie funktioniert Conten Creation Inhalten für das digitale Marketing?

Wenn Sie Inhalte erstellen und diese auf einer Website oder in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen, können sie von Personen gefunden werden, die nach verwandten Informationen suchen. Um die Sichtbarkeit ihrer Inhalte zu gewährleisten, verlassen sich Unternehmen auf die Prinzipien der SEO (Search Engine Optimization).

Diese Optimierung bedeutet, den SEO-Strategien von Keywords, Linkaufbau, Lieferung, u.a. zu folgen, um unter den ersten Ergebnissen zu erscheinen, wenn potenzielle Kunden im Web suchen. Zurück zum vorigen Beispiel: Wenn der Artikel „Alles, was Sie über Bio-Lebensmittel für Haustiere wissen müssen“ oben auf der SERP aufgeführt ist, wird diese Website hohen Traffic (Besuche) von einem bereits segmentierten Publikum anziehen, und einige dieser Besuche werden zu Kunden.

Dies ist nur eine zusammenfassende Zusammenfassung, aber es gibt Hunderte von Faktoren, die bei der Inhaltsstrategie berücksichtigt werden müssen. Zunächst einmal die Planung eines Redaktionskalenders entsprechend den Geschäftszielen, den Bedürfnissen und Erwartungen der Kunden, den Aktionen der Wettbewerber usw.

Dann müssen solche Inhalte an soziale Netzwerke und verwandte Seiten geliefert werden, und schließlich sollten die Ergebnisse analysiert werden, um die Strategie zu verbessern und ständig weiterzuentwickeln.

Wer ist für die Content Creation zuständig?

Die Erstellung qualitativ hochwertiger digitaler Inhalte, die tatsächlich potenzielle Kunden anziehen können, erfordert oft Teamarbeit. Im Folgenden erwähnen wir einige der Profile, die üblicherweise mit diesem Ansatz des digitalen Marketings befasst sind:


  • Experten für digitales Marketing: Dabei handelt es sich um Fachleute, die den gesamten Prozess des Inbound-Marketings kennen und die die notwendigen Recherchen und Prospektionen durchführen können, um einen effizienten Redaktionskalender zu erstellen.
  • Werbetexter: Sie kümmern sich um die Entwicklung der Texte für den Inhalt. Ihr Fachwissen bezieht sich in der Regel auf überzeugendes Schreiben, aber auch auf SEO-Schreiben.
    Designer und Redakteure: Sie sind mit der Erstellung und Bearbeitung audiovisueller Inhalte, wie Fotos, Videos oder Podcasts, betraut.
  • Programmierer: Sie integrieren Inhalte in Websites. In den meisten Fällen sind sie auch an der Erstellung interaktiver Inhalte wie Tests, Spiele oder dynamische Infografiken beteiligt.
    Manager der Gemeinschaft: Sie sind für die Entscheidung und Umsetzung der Strategien für die Bereitstellung von Inhalten in sozialen Netzwerken zuständig.